Weitere Interessensschwerpunkte

"Wir können nicht verhindern, dass die Vögel der Sorge
um unseren Kopf kreisen. Doch es liegt an uns zu
entscheiden, ob sie Nester bauen dürfen."
Persisches Sprichwort

Behandlungsspektrum

Der Schwerpunkt meines Behandlungsspektrums liegt auf Depressionen, Angststörungen, Zwängen, Burn-out, Anpassungsstörungen, psychosomatischen Beschwerden, Störungen des Selbstwerts und des Selbsterlebens. Mit Kindern und Jugendlichen arbeite ich auf Basis der Lösungsfokussierten Kurzzeittherapie (SFBT).

Dabei verfolge ich einen ganzheitlichen, systemisch geprägten Ansatz - das bedeutet, den Menschen eingebettet in verschiedene soziale Systeme (Familie, Arbeitsplatz, Freundeskreis ...) und als Einheit von Körper und Seele zu sehen, die sich gegenseitig beeinflussen und nicht getrennt voneinander betrachtet werden können. Nicht selten wird der Körper durch das Zeigen von Symptomen zum Sprachrohr der Seele. Hilfreich kann dann sein, diesen „Sprachcode“ zu entschlüsseln und die eigenen Ressourcen zu erkennen,  um Vertrauen in die persönlichen Möglichkeiten zu entwickeln.

Häufig reichen bereits wenige Sitzungen aus, um ein deutlich höheres Maß an Lebensqualität zurückzugewinnen und selbständig eine zufriedenstellende Alltagsgestaltung zu leben.

Das biete ich Ihnen:

  • Ich bemühe mich um kurzfristige Termine ohne Wartezeiten
  • und um eine möglichst flexible Termingestaltung (z.B. Mittagspause, Abendtermine).
  • Ferner biete ich Gruppenangebote zu verschiedenen Fragestellungen an, z.B. Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR), Stressbewältigungskurse.